Biberach, später Ober-/Unterbiberach, Pfarreien Mockersdorf/Speinshart

Im Jahr 1910 war Oberbiberach dem Bezirksamt Eschenbach zugehörig und hatte 416 Einwohner.


Im Rustikal-Steuerkataster von 1811 des Rentamtes Eschenbach sind mit je einem Bauernhof Baptist Schöcklmann und Andreas Schecklmann verzeichnet.


Kirchenbücher:

Andreas Schecklmann, *Unterbibrach heiratet 1810 Anna Eckmeier, *12.10.1787 in Oberbibrach

Schöcklmann/Schecklmann Joseph, Bauer, *3.2.1811 in Unterbibrach, +25.12.1869 in Unterbibrach, heiratet 30.9.1845 Katharina Winter, *1814 in Ebersbach (Vilseck), +20.4.1879 in Unterbibrach

Schöcklmann, Johann, Zimmermann, *3.2.1848 in Unterbibrach, +20.7.1930 in Oberbibrach, heiratet am 30.9.1897 Barbara Pemp, *22.6.1865 in Pichlberg, +1.12.1943 in Oberbibrach

Ansässigmachung und Verehelichung des Johann Baptist Eckmeyer, Bäcker in Oberbibrach, mit Anna Schreglmann von Vorbach im Jahr 1843 gem. Beurkundung durch das Landgericht Eschenbach

Johann Baptist Schöcklmann, Bauer in Unterbibrach heiratet 1838 Barbara Schmidt von Sassenreuth

Anna Maria Schreglmann aus Haar heiratet 1847 Johann Wolfgang Henfling aus Oberbiberach

Joseph Schöcklmann, Bauer in Unterbibrach, heiratet 1845 Katharina Winter von Ebersbach

Schöcklmann, Thomas, Zimmermann, *31.3.1898 in Oberbibrach, + August 1944 in Rumänien, heiratet am 1.5.1936 Anna Kellner, *4.6.1902 in Kastl. +1996 in Eschenbach


Verlustlisten 1. Weltkrieg

Schrecklmann, Anton, 17.12.1917, durch Unfall schwer verwundet.


2. Weltkrieg

Oberschütze Johann Baptist Schöcklmann, *2.9.1989, +19.4.1945
Schütze Oskar Schöcklmann, +26.2.1922, +23.9,1941 (in Russland gefallen)